Frequently asked questions / häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Fragen und Antworten aus häufig gestellte Fragen sowie Informationen und Einrichtungshinweise. Haben Sie weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns einfach.

Fragen und Antworten

  • persönlicher Support
  • Umsetzung der deutschen Datenschutzbestimmungen
  • individuelle Anfragen finden wir besser als fertig klickbare Produkte, die vom Preis/Leistungsverhältnis so gut wie nie dem Nutzerbedürfnis entsprechen
  • Kundenbindung durch Zufriedenheit statt lange Mindestvertragslaufzeiten
  • und und und ... -> einfach kennen lernen!

Ja das geht. Dazu bitte einen Exchange Account einrichten statt eines Emailaccounts. Als Server muss mail.jit-creatives.de genommen werden. Eine Domain muss nicht angegeben werden. Benutzername und Passwort sind die normale Emailadresse und dein Passwort.

Bitte schalte die Verschlüsselung in deinem Mailprogramm ein. Entweder STARTTLS über Port 587 oder SSL über Port 465.

Ihr könnt im Config mehrere Datenbanken anlegen. Die Datenbanken heißen dann jitix_USERNAME_Datenbankname. Der Server ist localhost. Der Datenbankbenutzer heißt Username_Username. Wenn dein Config Login abc heißt heißt der Datenbankbenutzer abc_abc und die Datenbank z.B. jitix_abc_wordpress.

Wir setzten alle neuen Sicherheitstechniken ein die sich bieten. Dazu gehören PFS, DANE und HTTP Strict Transport Security. Unsere Server sind daher gegen bekannte Attacken wie Poodle, Heartbleed und Freak sicher.

Logg dich bitte auf https://jitmail.de ein. Klicke oben auf Einstellungen und anschließend auf Filter.Hier lässt sich mit dem + unten eine neue Filterregel erstellen. Gib der Regel einen Namen, wähle bei "Filterregel" "alle Nachrichten" aus und bei "Filteraktionen" Abwesenheitsnachricht aus.

  • SMTP: mail.jitcreatives.de Port: 587 (STARTTLS oder SSL muss eingeschaltet sein)
  • IMAP: mail.jitcreatives.de Port: 143 (STARTTLS oder SSL muss eingeschaltet sein)
  • Login: eure@emailadresse.domain (z.B. ich@jitmail.de)
Hinweis: Mozilla Thunderbird und Outlook werden die richtigen Einstellungen automatisch wählen.

Wenn der Email-Empfang funktioniert, aber das Versenden von Telekom Anschlüssen nicht könnte es an dem Speedport Router liegen. Bitte versuche folgenden: 1.) Beim Speedport Router einloggen 2.) Den Punkt “Internet” anwählen 3.) links “Liste der sicheren Email-Server” anklicken 4.) Häkchen bei “Liste der sicheren Email-Server verwenden” heraus nehmen. 5.) aus dem Speedport Router wieder ausloggen.

Ja. Wenn dein Client Caldav bzw. Carddav spricht dann geht das. Die meisten Desktop-Client wie Thunderbird, Outlook, Apple Kalender können das. Bei den Smartphone funktioniert das bei einem iPhone ebenfalls direkt. Bei Android wird ein extra Plugin benötigt.

Kalender und Kontakte können in der Owncloud/Nextcloud gepflegt werden. Die Kalender lassen sich auch für andere freigeben um z.B. Familien oder Gruppenkalender zu erstellen. Kontakte können oder im Webmail Interface bearbeitet werden. Die Kontakte können also auch im Webmail Interface verwendet werden.

>Bei Android empfehlen wir Conversations, dieser unterstützt die meisten Features. Alternativ kann auch Yaxim verwendet werden.
Für Windows/Linux Desktop: gajim
Für Mac: Es gibt leider keinen der die u.g. Features unterstützt daher kann sowohl die Apple Nachrichten App oder Adium verwendet werden.

Unter anderem
XEP-0136
XEP-0198 (Unterstützung mobiler Clients)
XEP-0280 (Carbon Copy)
XEP-0313 (Message Archive Management)
XEP-0363 (HTTP File Upload) XEP-0352 (Client State Indication) XEP-0357 (Push Notifications)

Ja unterstützen wir.
Jede Emailadresse kann über die Mailextension "+" erweitert werden. Mails an account+filter@jitmail.de gehen ganz normal an euren Account. Was nach dem + steht könnt ihr frei wählen und so beispielweise wegwerfbare Emailadressen bauen oder eben alles nach dem Plus z.B. über einen Sieve Filter in unserem Webemailinterface in einen beliebigen IMAP Ordner schicken lassen.